Wohnanlage "Hardtberger Gärten"
Königstein im Taunus

Das Umbauprojekt an einem Südwest-Hang in Königstein im Taunus ist Teil einer ehemaligen Kasernenanlage, deren Gebäude axialsymmetrisch zu einer Freifläche angeordnet sind, die früher als Exerzierplatz genutzt wurde. Das östliche viergeschossige Gebäude, mit zwei Flügeln, einem Mittel- und zwei Seitenrisaliten einem Schloss ähnlich, nimmt im Rahmen eines Umbaus 68 Eigentumswohnungen auf, die über drei bestehende und zwei neue Treppenhäuser erschlossen werden. Die denkmalgeschützte Substanz wird dabei behutsam saniert, Balkons an der Fassade und Altane im Dachbereich ergänzt.


Alle Wohnungen verfügen über einen Garten, eine Loggia oder einen Balkon und sind hochwertig mit Parkett, Natursteinbädern und doppelflügeligen Türen mit großen Glasfüllungen ausgestattet.
Der Außenbereich vor dem Gebäude wird als private Gartenzone den Wohnungen im Erdgeschoss zugeordnet. Hinter dem Gebäude ist in den Hang eine Doppelgaragenanlage integriert.

Projektdaten

Standort

Bischof-Kindermann-Straße, Königstein im Taunus

Auftraggeber
Vivacon AG, Köln

BGF
6.300 qm oberirdisch

Anzahl Wohnungen
68

Baukosten
5,0 Mio EUR

Planungs- und Bauzeit
06/2004 - 08/2006

< zurück zur Auswahl Bauten, Planungen